Trauung

Vielen Paaren ist es wichtig, ihre Verbindung miteinander öffentlich zu machen, für ihre Beziehung zu danken und Gott um Segen für ihr gemeinsames Leben zu bitten. In einem Traugottesdienst bitten wir darum, dass Gott das Paar und seine Lebensgemeinschaft segnet und stärkt. Wir feiern die Liebe zwischen zwei Menschen und danken Gott für dieses Geschenk der Liebe.

Dieses gilt für verschieden geschlechtliche Paare als auch für gleichgeschlechtliche Paare. Deshalb sind beide in gleicher Weise eingeladen, sich trauen zu lassen.

Gehören Sie oder Ihr Partner/Ihre Partnerin einer anderen christlichen Konfession an, können Sie sich selbstverständlich in der Ev. Kirche trauen lassen. Auch eine ökumenische Trauung z. B. zusammen mit einem katholischen Priester oder einer Pastoralreferentin sind möglich.

Wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin keiner christlichen Kirche angehört und auch nicht angehören möchte, Ihnen aber die Trauung ganz wichtig ist, können wir einen Gottesdienst zur Segnung Ihrer Partnerschaft feiern, sofern Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin einverstanden ist.

Wenn Sie einen Traugottesdienst in einer unserer Kirchen möchten, nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt zu unserem Gemeindebüro auf und melden Sie Ihre Trauung an! Sie erfahren, welche Unterlagen Sie einreichen müssen.

Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer wird sich dann bei Ihnen melden und einen Gesprächstermin zur gemeinsamen Vorbereitung Ihres Traugottesdienstes mit Ihnen ausmachen. Sollten Sie von einer bestimmten Person aus dem Pfarrteam getraut werden wollen, ist es ratsam, direkt Kontakt aufzunehmen und über einen Termin zu sprechen.