Beerdigung

Im Sterben und in der Trauer möchten wir Sie begleiten.

Gemeinsam können wir im Sterbezimmer das Abendmahl feiern, Angst, Schmerz und Traurigkeit Gott anvertrauen und für den sterbenden Menschen bitten.

Wenn der Tod eingetreten ist, können Andacht und Aussegnung im Sterbezimmer den Angehörigen und Nahestehenden helfen, den Abschied zu ertragen.

Mit einer kirchlichen Beerdigung begleiten wir die Verstorbenen zu ihrem Grab und legen sie in Gottes Hände. Dazu feiern wir einen Gottesdienst in der Friedhofskapelle (oder in der Kirche) und eine Liturgie am offenen Grab. Vor der Bestattung führt der Pfarrer oder die Pfarrerin ein Gespräch mit den Angehörigen.

Sie können Ihre Angehörigen auf einem Friedhof Ihrer Wahl bestatten lassen. Wir begleiten Sie auf allen Friedhöfen Dülmens und der näheren Umgebung. Für die  Trauerfeier, den Dienst des Pfarrers oder der Pfarrerin entstehen keine Kosten. Lassen Sie Ihre Angehörigen auf dem Ev. Friedhof bestatten, zahlen Sie Friedhofsgebühren lt. geltender Friedhofsgebührensatzung.

In den Gemeindegottesdiensten am Wochenende, das auf die Bestattung folgt, werden die Namen der Verstorbenen in den Mitteilungen genannt. In der Fürbitte betet die Gemeinde für sie und diejenigen, die um sie trauern.

Am Ewigkeitssonntag im November rufen wir im Gottesdienst die Namen aller Verstorbenen des letzten Kirchenjahres in Erinnerung und bringen sie im Gebet vor Gott.